News

Share Drucken
Main content
Neuigkeiten aus der Forschung

Die Forschung zur Alzheimer-Krankheit und zu neurodegenerativen Erkrankungen schreitet stetig voran. In diesem Abschnitt finden Sie verschiedene Nachrichten, die das aktuelle Nachrichtengeschehen in diesem Bereich in der Schweiz und auf der ganzen Welt ausmachen.

Mitwirkende

Professor Giacobini trägt regelmäßig zur BHR-Website bei, indem er Rezensionen wissenschaftlicher Artikel über die Alzheimer-Krankheit verfasst.

Pr.Ezio Giacobino

Professor Ezio Giacobini promovierte 1959 in zellulärer Neuropharmakologie am Karolinska Institut (Schweden). Im Jahr 1995 wurde er außerordentlicher Professor in der Abteilung für Rehabilitation und Geriatrie an der medizinischen Fakultät der Universität Genf und Assistenzprofessor für Pharmakologie, Psychiatrie und Neurologie an der Southern Illinois School of Medicine (USA). Seine Forschungsschwerpunkte liegen in der präklinischen und klinischen Entwicklung von medikamentösen Therapien für die Alzheimer-Krankheit. Er erhielt den Life time achievement award in Alzheimer's disease research von der Alzheimer's Association (USA) auf der 8th International Conference on Alzheimer's Disease in Stockholm 2002.

Das probabilistische Modell der Alzheimer-Krankheit: Die überarbeitete Amyloid-Hypothese

Ein Vorschlag für ein probabilistisches Modell, in dem Amyloid weiterhin eine wichtige Rolle spielt, allerdings als einer von mehreren Risikofaktoren.

Biomarker im Blut: ein vielversprechender neuer Weg für ein groß angelegtes Screening auf Alzheimer-Krankheit

In einer kürzlich durchgeführten Studie untersuchten die Forscher den Grad der Übereinstimmung zwischen Lumbalpunktion, Positronen-Emissions-Tomographie und Bluttests.

CLAMP*-Projekt: akustische und visuelle Stimulation zur Verringerung von Amyloid

Ziel des CLAMP-Projekts ist es, festzustellen, ob eine multisensorische Stimulation mit 40 Hz die Menge an Amyloid im Gehirn  verringern kann.

RECAGE: ein europäisches Projekt zur spezialisierten medizinischen Versorgung

RECAGE zielt darauf ab, die Effizienz einer medizinischen Versorgungseinheit zu messen, die auf die Betreuung von Patienten mit verhaltensbedingten und psychischen Störungen.

Cholinesterase-Hemmer mit Langzeiteffekt auf den kognitiven Abbau und die Sterblichkeit

Die Wirkung von Cholinesterase-Hemmern (CHI) gilt als hauptsächlich symptomatisch und relativ kurzlebig (6 Monate bis ein Jahr).…

Ähnlichkeiten bei der Alzheimer-Krankheit und dem Down-Syndrom

Down-Syndrom und Alzheimer-Krankheit haben Ähnlichkeiten: Kann die gleiche Therapie bei beiden wirken?

Dernière mise à jour : 24/06/2021